Lori Handeland - Wolfskuss

Titel: Wolfskuss
Autor: Lori Handeland   
Übersetzung: Patricia Woitynek
Verlag: Lyx
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: ca. 365
Preis: 9,95€
ISBN-10: 3802581539
Gewicht: 307g
Leseprobe: *klick*





Produktbeschreibung
Die junge Polizistin Jessie MCQuade sorgt in der Kleinstadt Miniwa für Recht und Ordnung. Als sie eines Tages der Spur eines verletzten Wolfs folgt, trifft sie im Wald auf einen äußerst attraktiven jungen Mann. Kurz dauarf werden mehrere Leichen gefunden, die offenbar durch Wolfsbisse ums Lebens gekommen sind. Bei ihren Ermittlungen stößt Jessie auf ein düsteres Geheimniss, das alles in Frage stellt, was sie bisher wissen glaubte... 

Charaktere
Jessi McQuade ist 26 und der reinste Workaholic. Sie lebt förmlich für ihren Job - die Wohnung ist ihr nur ein Schlafplatz, der Balkon eine ungenutzte Möglichkeit und Männer nur gute Kumpel, denn eine Beziehung könnte ihr die Karriere versauen. Hinzukommend empfindet sie sich selbst nicht als Frau. Sie ist ziemlich groß, trägt eine jungenhafte Kurzhaarfrisur und verabscheut alles Feminine - bis zu dem Tag, an dem sie William Cadotte trifft.Es ist ihr unangenehm mit solch einem schönen Mann gesehen zu werden. Sie ist eine der besten Jägerinnen in Miniwa und dadurch sichtlich überfort mit der ungewohnten Situation, denn die neuen Wölfe sind nicht leicht zu fassen.

William Cadotte ist der ominöse Fremde, dem Jessie auf der Jagd begegnet. Er ist ein Indianer, ein Ojibwa, und gehört dem Wolfsclan an. Durch seine Arbeit als Dozent an der hiesigen Universität kommt es zu einer Zusammenarbeit mit der Polizeit und so auch mit unserer eigenwilligen Protagonistin. Er schafft es sie in jeder Situation aus der Reserve zu locken und ist ein Meister der Flirtkunst. Oft genug wird beschrieben, dass er außerordentlich sexy, anmutig und schön sei.

 

Meinung
Ich gebe dem Buch 4 Sterne. Lori Handeland hat es geschafft Fantasy und Krimi zu vermischen. Sie hat einen wunderbaren Erzählstil. Mal langsam und dann wieder ganz spritzig und schnell. Das mit der ganzen Vodoo-Sache hat mich aber ein bisschen verwirrt und ich konnte mir die Fachbegriffe nicht merken :D Tja mein Gedächtnis:) Man fiebert bis zum Ende die Lösung des Falles mit und das Ende ist sehr überraschend. Gefallen hat mir auch der alte Mandenauer, der mit seinen Eigenheiten eine sehr starke und sympathische Figur darstellt.
Das Buch hat mich definitiv richtig gut unterhalten.
Ich freue mich schon auf die nachfolgenden Bände und habe sogar aufgeschnappt, dass sie viel besser sind als "Wolfskuss".
Die Theorie im Buch, dass Adolf Hitler eine Werwolf-Armee haben wollte und Mengele für ihn eine erschuf, brachte mich echt zum Lachen.
 (WIE BITTESCHÖN KOMMT MAN AUF DIE IDEE?? xD)Also da musste ich das Buch erstmal wegstellen und runterfahren... Ich kenne schon viele Theorien, dass Vampire aus dem Weltraum kommen u.s.w, aber das war die Krönung xD