Samstag, 1. November 2014

|Rezension| Chroniken der Seelenwächter - Die Suche beginnt & Schicksalsfäden

Taschenbuch 9,90€ | eBook je 2,49 | 277 Seiten | Greenlight Press Verlag | Urban Fantasy | Kaufen?
"Mhm...", sagte sie mit süßer Stimme. Ihr Atem stank, als hätte sie eine tote Ratte gefressen. Sie beugte sich tiefer zu mir. Ich drehte mein Gesicht weg. Die schwüle Wärme ihres Körpers, vermischt mit ihrem Verwesungsgestank, trieben mir die Tränen in die Augen (S. 29)

Ein Vermächtnis aus tiefster Vergangenheit stürzt das Leben von Jess ins Chaos. Als ein magisches Ritual anders endet, als erwartet, wird sie nicht nur mit den gefährlichen Schattendämonen konfrontiert, auch die geheime Loge der Seelenwächter greift in ihr Leben ein. Als wäre das nicht genug, scheint ihre Familiengeschichte direkt mit dem ewigen Kampf zwischen Licht und Schatten verknüpft. Magie, Mystery, gefährliche Rätsel und eine dramatische Liebe definieren den ewigen Kampf zwischen den Seelenwächtern und den Schattendämonen.

"Chroniken der Seelenwächter" ist ein neuer Urban Fantasy Auftakt und mit 12 Bänden angesetzt. Der Greenlight Press Verlag hat mir netterweise den ersten Band "Die Suche beginnt" bereitgestellt (dankeschön!♥). Die Serie erscheint monatlich als E-Book mit ca. 120 Seiten Umfang und alle zwei Monate werden die E-Books dann als Taschenbuch gedruckt. Im September ist die erste Printausgabe erschienen und ich MUSSTE sie einfach bestellen, denn das CdS-Fieber hat mich gepackt! 

Hmmm... Dämonen, Rituale, Licht & Schatten, Magie und dann auch noch der Titel der Serie hat mich zuerst natürlich an die "Chroniken der Unterwelt" Reihe erinnert, aber ich kann euch gleich verraten: Diese Reihe ist ANDERS und sogar ein TICKEN BESSER!

facebook.com/chroniken.der.seelenwaechter?
Der erste Band "Die Suche beginnt" (ca. 120 Seiten) beginnt sehr spannend und actionreich mit einer Schattendämonen-Verfolgungsjagd. Jaydee, ein Seelenwächter jagt einer Dämonin hinterher und Jessamine will in einer alten verlassenen Kirche mit einem Ritual den toten Pfarrer herbeirufen, um ihn nach ihrer jahrelang verschwundenen Mutter auszufragen. Die beiden Wege der Hauptcharaktere werden sich kreuzen und damit schrecklichen Chaos sowie Kettenreaktionen auslösen. 

Nicole hat eine wunderbare neue Welt mit Dämonen,  Hexen, teleportierenden Pferden, Schutzgeistern, den Seelenwächtern und vielen weiteren Wesen erschaffen. Die Seelenwächter spielen die Hauptrolle, eine Gruppe menschengleicher Krieger und Kriegerinnen, die jeweils mit ihrem Element (Wasser-Empathie, Luft-Geist, Feuer-Magie, Erde-Heilung) gegen das Böse kämpfen. Die Welt der Seelenwächter, darunter Jaydee, Akil, Will, Anna und ihr Anführer Illai lernen wir im ersten Band kennen. Auf der anderen Seite gibt es noch Jessamine, die mit ihrem Schutzgeist und ihrer Tante zusammenwohnt. Die ersten 100 Seiten beschäftigen sich somit, die Charaktere kennenzulernen, die überaus verzwickten und tragischen Lebensgeschichten anzuhören und in die neue, sehr interessante Welt abzutauchen. Mit den Charakteren musste ich zuallererst warm werden, denn die Hauptcharaktere Jaydee und Jess haben mich mit ihrem hitzigen und impulsiven Verhalten ein wenig erschreckt. Vor allem mit Jaydee hatte Schwierigkeiten, seine plötzlichen Stimmungsschwankungen zu verstehen. Doch Akil, der Erd-Seelenwächter hat mit seinem Charme und Humor (er ist einfach ein Gott *-*) jede Situation gerettet. 

Erst mit dem 2. Band geht die Story richtig los! Die Dämonen schließen sich zusammen und haben es aus geheimnisvollen Gründen auf Jessamine abgesehen:o Warum sind sie hinter ihr her? Und warum ist ihre Mutter vor vielen Jahren einfach so verschwunden? Warum hat Jess eine hellere Aura als andere? Und können die Seelenwächter und ihr Schutzgeist der armen Jess helfen? Kann Jessamine sich Jaydee anvertrauen, obwohl er halb Dämon und Seelenwächter ist? Immer mehr Geheimnisse werden gelüftet, die Zeit wird knapp, alle befinden sich in Lebensgefahr. Band 2 haut mit der Spannung richtig auf die Kacke! Ich konnte das Buch nicht aus den Händen legen, die letzten 120 Seiten waren in einem Rutsch gelesen:)

Die ersten Zweifel, die ich an die naiven Hauptcharaktere hatte, verschwinden im Nu. Mit dem zweiten Band blühen die Charaktere auf und werden rasch zu meinen Lieblingen (Akil kann immer noch keiner toppen♥). Der Schreibstil ist angenehm und lässt sich zügig  und flüssig weglesen.

Als letzten Punkt möchte ich Nicole und den Greenlight Press Verlag ganz tüchtig loben, was sie alles aus dieser Serie herausholen! Es gibt so viele Extras am Ende des Buches (Interview, Glossar, Charakterprofile + viele Bilder) und vor allem auf der Facebookseite spornen sie die Leser an, die Reihe zu verfolgen. Außerdem liebe ich die Charakterprofile! Sie stecken sehr viel Arbeit und Herzblut in diese Reihe. So macht das Lesen richtig Spaß!

facebook.com/chroniken.der.seelenwaechter?
Die Chroniken der Seelenwächter ist ein neuer spannender Auftakt im Urban Fantasy Genre! Schattendämonen saugen den Menschen die Seelen aus, Seelenwächter kämpfen gegen das Böse und Jessamine, ein unschuldiges Menschenmädchen gerät ungewollt dazwischen. Brutale Kämpfe sowie Entführungen, neue interessante Fantasywesen, traurige Vergangenheiten kommen wieder hoch, attraktive Seelenwächter und dazu noch eine Prise Humor und Witz, das war "Die Suche beginnt" & "Schicksalsfäden".  Ich habe NUR 3,5 Sterne vergeben, weil die Reihe ungeheures Potential und Luft nach oben hat!:) Ich freue mich schon sehr auf die nächsten Bände und wenn die nächste Printausgabe erscheint, wird sie ruckzuck bei mir im Regal stehen.


Band 1: Schreibstil 4/5  Idee 4/5  Emotion 3/5  Spannung 4/5  Charaktere 3/5   Lesetempo: schnell
Band 2: Schreibstil 4/5  Idee 4/5  Emotion 4/5  Spannung 5/5  Charaktere 4/5  Lesetempo: schnell