Mittwoch, 17. September 2014

|Rezension| Midnight Breed 9 - Gejagte der Dämmerung

Egmont Lyx Verlag - Romantic Fantasy - Band 9 - 9,99€ Taschenbuch

In ihrer Jugend führte Corinne Bishop ein sorgenfreies Leben als Adoptivtochter einer reichen Familie. Ihre Welt wird schlagartig auf den Kopf gestellt, als sie von dem bösartigen Vampir Dragos verschleppt wird. Nach Jahren der Gefangenschaft wird Corinne von einem Orden mächtiger Vampirkrieger gerettet – doch die schrecklichen Qualen, die sie erdulden musste, haben tiefe Spuren in ihrer Seele hinterlassen. Der einzige Hoffnungsschimmer in ihrem Leben ist der goldäugige Vampir Hunter, der sie auf ihrer Heimreise beschützen soll. Einst arbeitete Hunter als Auftragsmörder für Dragos, doch nun hat er geschworen, seinen ehemaligen Boss zu Fall zu bringen. Aber wie weit kann er gehen, ohne Corinne erneut in Gefahr zu bringen? -egmont-lyx.de

Auf Hunters Roman habe ich mich besonders gefreut und darauf hin gefiebert, denn seine Vorgeschichte bei dem Bösewicht Dragos hat mich von Anfang an gefesselt. Hunters erstes Erscheinen war in Rentanas und Nikos Band, als er noch einer von Dragos Gen-Eins Killermaschinen war. Dank Mira, das "Adoptivkind" von Rentana, hat sich Hunter für den Orden und die Freiheit entschieden und lebt von nun an im Hauptquartier des Ordens. Die Krieger haben in als festes Mitglied aufgenommen. Schon im Ende des letzten Bandes hat sich angebahnt, dass Corinne, eine der vielen gefangenen Stammengefährtinnen, nun die Hauptcharakter spielen wird, aber wer hätte gedacht, dass der gefühlskalte emotionslose Hunter und gnadenlose Killer ihr Herz erobern würde? Also ich nicht!

Hunter und Corinnes Liebesgeschichte kann ich zu 100% nachvollziehen, denn beiden Charakteren verbindet eine gemeinsame, aber dennoch unterschiedliche Vergangenheit. Beide waren Opfer von Dragos Machenschaften: Corinne wurde nachdem sie entführt wurde, gefoltert und vom Ältesten als "Gebärmaschine" genutzt. Ihre Vergangenheit, mit der sie auch sehr offen umgeht und von der wir auch viel mitbekommen werden, lässt wirklich keinen Leser kalt: pervers und krank! Mir blieb nichts anderes übrig, als mit ihr mitzufühlen, aber auch Hunters Vergangenheit, das Kind des letzten Ältesten, als Killer aufgezogen um zu töten, ungeliebt und mit dem tödlichen UV-Halsband hat mich gefesselt und mitgerissen. Zum Ende hin erfahren wir etwas über Hunters Kindheit:o Endlich!

Hunter punktet in diesem Band am meisten, weil er mich auch öfter als die anderen Charaktere überrascht! Er kann keine wirklichen Beziehungen aufbauen, weil er absolut keine Emotionen besitzt und auch die häufigsten Alleingänge im Orden tätigt. Wie soll er also Corinnes Herz erobern??? Aber er ist nicht so gefühlslos, wie alle meinen, denn schon in den letzten Bänden lesen wir ja alle, dass Mira total auf Hunter fixiert ist (sie kommt in sein Zimmer, weil sie mit ihm ein Kinderbuch weiterlesen möchte, wie süß ist das denn?!). Corinne und Hunter ergänzen sich vollkommen: Sie, die verletzliche, zerbrechliche und gebrochene Frau und er, der große, starke Krieger. Da muss einfach sein Beschützerinstinkt aktiviert werden! Die Beiden sind einfach zuckersüß zusammen, auch wenn Hunter zu Beginn wie ein Holzblock neben ihr steht und nicht weiß, was er machen soll:D Mir hat dennoch Corinnes Reaktionen nicht gefallen, HALLO, sie war ca. 70 Jahre in Gefangenschaft und bekommt NUR kleine Panikattacken. So eine arme Frau hätte doch psychische Schäden davongetragen, oder? Das verstehe ich wirklich nicht und auch, dass sie scheinbar so locker wie früher weiterleben möchte, als wäre nichts geschehen. Die erotischen Szenen sind jetzt nicht wirklich die besten der Reihe, obwohl ich mich so darauf gefreut habe, denn Hunter ist noch Jungfrau (SCHOCK aus Band 8). Es ging mir, glaube ich, zu schnell, obwohl die Szenen recht spät auftauchen (ca. Seite 250). Trotzdem haben mir die schüchternen Küsse und Berührungen von Hunter sehr gefallen (ohjeh, wie das klingt:o) und drücke den Beiden weiterhin die Daumen:D

Im neunten Band erfahren wir unglaublich viel. Auf jede Seite wird ein Geheimnis gelüftet. Dragos geht jetzt aufs Ganze! Tesss Schwangerschaft nähert sich und Dante rennt wie ein irres Reh durch das Hauptquartier:D Mit Sterling Chase passiert etwas seeehr Wichtiges, was sich schon im letzten Band anbahnt. Nun freue ich mich auch auf sein Band! Corinne ist dazu noch eine Frau mit vielen Geheimnissen, die großen Einfluss auf die Fortsetzungen haben werden UND alle Bewohner im Hauptquartier sind in Lebensgefahr! Es geht drunter und drüber! Spannung, Action! Meine Augen flitzen nur so über die Zeilen. Laras Schreibstil ist einfach genau meins: liebevoll, temporeich, ohne Holperer und sehr spannungsgeladen. Ich bin Midnight-Breed-süchtig♥